Finanzierung

Als Sozialorganisation erfüllt Pro Senectute sowohl einen individuellen als auch einen öffentlichen Auftrag.

Entsprechend finanziert sie ihre Leistungen aus verschiedenen Quellen. Pro Senectute legt Wert auf eine angemessene finanzielle Mitbeteiligung aller Leistungsbezügerinnen und -bezüger.

Die Finanzierung der Dienstleistungen von Pro Senectute erfolgt durch:Beiträge Kunden (55%)
Beitrag aus Art. 101bis AHVG - Bundesbeitrag (18%)
Beitrag der Gemeinden aus Leistunsvereinbarungen (22,5%)
Spenden und Legate (4,5%)

Spenden

Bankverbindung
acrevis Bank AG, 9004 St.Gallen
IBAN: CH05 0690 0016 0081 3000 1

PC-Konto
90-1334-1